Datenschutzregeln

Platzieren Sie die Datenschutzerklärung auf einem sichtbaren Link von allen Seiten der Website.Obligatorische Klausel bei der Beschaffung und/oder Aufnahme von personenbezogenen Daten (Identifikationsdaten, Fotos, E-Mails, etc.)

1.   BENUTZERINFORMATIONEN

Anette Sybille Frisch im Folgenden VERANTWORTLICHER, ist für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten des Benutzers verantwortlich und informiert Sie, dass diese Daten in Übereinstimmung mit den Bestimmungen der Verordnung (EU) 2016/679 vom 27. April (GDPR) und des Organgesetzes 3/2018 vom 5. Dezember (LOPDGDDD) verarbeitet werden, so dass Sie die folgenden Verarbeitungsinformationen erhalten:

Ende der Behandlung: zur Aufrechterhaltung einer Geschäftsbeziehung mit dem Benutzer. Die für die Durchführung der Behandlung vorgesehenen Operationen sind:

Versenden von kommerzieller Werbekommunikation per E-Mail, Fax, SMS, MMS, Social Netze oder anderen elektronischen oder physischen Mitteln, die es ermöglichen, kommerzielle Kommunikation durchzuführen. Diese Mitteilungen erfolgen durch den Verantwortlichen und beziehen sich auf seine Produkte und Dienstleistungen, seine Mitarbeiter oder Lieferanten, mit denen er eine Vereinbarung über die Werbung getroffen hat. In diesem Fall werden Dritte niemals Zugang zu personenbezogenen Daten haben.

Durchführung statistischer Studien.

Bearbeitung von Bestellungen und Anfragen jeglicher Art, die der Benutzer über eine der zur Verfügung gestellten Kontaktmöglichkeiten stellt.

Senden des Nachrichtenbulletin der Website.

Rechtsgrundlage der Behandlung: Zustimmung des Antragstellers.

Datenerhaltungskriterien: Sie werden nicht länger aufbewahrt, als es für die Aufrechterhaltung des Zwecks der Verarbeitung erforderlich ist, und wenn es für diesen Zweck nicht mehr erforderlich ist, werden sie mit geeigneten Sicherheitsmaßnahmen entfernt, um die Pseudonymisierung der Daten oder die vollständige Vernichtung derselben zu gewährleisten.

Datenübermittlung: Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben, außer im Rahmen der gesetzlichen Verpflichtungen.

Rechte des Benutzers: Recht auf jederzeitigen Widerruf der Einwilligung.

Recht auf Zugang, Berichtigung, Portabilität und Löschung Ihrer Daten und die Einschränkung oder Ablehnung ihrer Verarbeitung.

Das Recht, eine Beschwerde bei der Kontrollstelle (www.aepd.es) einzureichen, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Behandlung nicht der geltenden Gesetzgebung entspricht.

Kontaktdaten zur Ausübung Ihrer Rechte:

Anette Sybille Frisch c/ Can Ferrer, – 07181 Son Ferrer – Calvià (Illes Balears).

2.   VERPFLICHTUNGS- ODER FAKULTATIVER CHARAKTER DER VOM BENUTZER BEREITGESTELLTEN INFORMATIONEN

Der Benutzer akzeptiert durch die Markierung der entsprechenden Felder und die Eingabe von Daten in die Felder, die mit einem Sternchen (*) gekennzeichnet sind, ausdrücklich, kostenlos und unmissverständlich, dass ihre Daten zur Bearbeitung ihrer Anfrage seitens des Kreditgebers erforderlich sind, wobei die Eingabe von Daten in die übrigen Felder freiwillig ist. Der Benutzer garantiert, dass die dem VERANTWORTLICHEN zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten wahrheitsgemäß sind und ist dafür verantwortlich, Änderungen an ihnen mitzuteilen.

Der VERANTWORTLICHE informiert und garantiert den Benutzer ausdrücklich, dass seine personenbezogenen Daten unter keinen Umständen an Dritte weitergegeben werden und dass bei jeder Art von Übermittlung personenbezogener Daten zuvor die ausdrückliche, informierte und unmissverständliche Zustimmung des Benutzers eingeholt wird. Alle über die Website angeforderten Daten sind Pflichtdaten, da sie für die Bereitstellung eines optimalen Service für den Benutzer erforderlich sind. Für den Fall, dass nicht alle Daten zur Verfügung gestellt werden, kann nicht garantiert werden, dass die bereitgestellten Informationen und Dienstleistungen vollständig auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten sind.

  • SICHERHEITSMAßNAHMEN

Das der VERANTWORTLICHE in Übereinstimmung mit den Bestimmungen der geltenden Vorschriften zum Schutz personenbezogener Daten alle Bestimmungen der GDPR-Vorschriften für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter seiner Verantwortung einhält und offensichtlich die in Artikel 5 des GDPR beschriebenen Grundsätze einhält, nach denen sie in rechtmäßiger, fairer und transparenter Weise gegenüber dem Betroffenen verarbeitet werden und die für die Zwecke, für die sie verarbeitet werden, geeignet, relevant und auf das erforderliche Maß beschränkt sind.

Der VERANTWORTLICHE garantiert, dass er angemessene technische und organisatorische Richtlinien umgesetzt hat, um die vom GDPR festgelegten Sicherheitsmaßnahmen zum Schutz der Rechte und Freiheiten der Benutzer anzuwenden, und ihnen angemessene Informationen übermittelt hat, damit sie diese ausüben können.